Sprechzeiten

Mo 7:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr
Di 7:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr
Mi 7:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Do 7:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr

Implantate – die dritten „eigenen“ Zähne

Die Implantatbehandlungen beginnen mit der individuellen Planung und Aufklärung. Durch digitale Röntgenbilder kann im Voraus schon genau diagnostiziert werden, wo und ob es beim Implantieren zu Problemen kommen könnte.

Wir verwenden in vielen Fällen eine individuell angefertigte Bohrschablone, um Implantate zu setzen. Dabei wird die Planung des Implantates auf die Gebiss-Situation übertragen. Dies ist bei eingeschränkten Platzverhältnissen oder einer sehr nervnnahen Lage des Implantates besonders sinnvoll.

Wir nutzen in vielen Fällen PRGF, um eine bessere und schnellere Einheilung zu erzielen. PRGF sind körpereigene Wachstumsfaktoren, die der Körper bei einer Verletzung freisetzt. Diese Wachstumsfaktoren gewinnen wir aus dem venösen Eigenblut.

Vor und nach der Implantation werden Sie durch unsere Prophylaxeassistentinnen optimal auf die richtige Pflege und Nachsorge Ihrer Implantate hingewiesen. Ihre Zähne werden vor der OP intensiv gereinigt, um gute Voraussetzungen für die Einheilphase zu schaffen.

Wir nutzen vier verschiedene hochwertige Implantatsysteme für alle Indikationen.

Die Behandlungen werden von zertifizierten Implantologen durchgeführt. Im Normalfall geschieht dies unter lokaler Betäubung wie bei einer Zahnfüllung. Auf Wunsch kann die Operation im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose durchgeführt werden

Wir haben in unserem Team zahnmedizinische Fachangestellte, die speziell für die OP-Assistenz ausgebildet sind und ihr Wissen durch ständige Weiterbildung auf dem aktuellen Stand halten.

Auf die von uns gesetzten Implantate und auf den im eigenen Labor hergestellten Zahnersatz geben wir eine Garantie.